Waldthurn_800Jahre_Logo.indd

Das Logo zum Heimatfest

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen der 800-Jahr-Feier der ersten urkundlichen Erwähnung Waldthurns und gleichzeitig der Erinnerung an 500 Jahre Markterhebung Waldthurn.

Seit geraumer Zeit laufen intensive Vorbereitungen in den Unterausschüssen und dem Organisationsausschuss, um ein außergewöhnliches Festprogramm für dieses Ereignis auszuarbeiten. Bereits jetzt steht ein vielfältiges Rahmenprogramm, für das hochkarätige Bands und Kapellen vorgesehen und zahlreiche Höhepunkte, wie dem „Tag der Jugend“ am Badeweihergelände geplant sind.

Die Organisation und Gestaltung der Örtlichkeiten und Attraktionen rund um den Festplatz übernimmt der Unterausschuss „Festplatz/Verpflegung“.

Der Unterausschuss „Festschrift“ kam in den ersten beiden Sitzungen überein, auf etwa 250 bis 300 Seiten nicht nur den historischen Hintergrund, sondern auch schwerpunktmäßig die neue Zeit zu beleuchten.

Im Unterausschuss „Werbung“ stand von Beginn an im Vordergrund, ein Logo zusammen mit einem fetzigen Slogan auszuarbeiten, um den Festlichkeiten eine markante Außendarstellung mit hohem Wiedererkennungswert zu geben. Tradition und modernes Auftreten mussten genauso auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gebracht werden wie ein ansprechendes Erscheinungsbild und Funktionalität. Nach vielen Ideen und Vorschlägen einigte man sich auf ein Signet, in dem eine Gans einen Turm mit ihren Schwingen umfasst. Der Spagat zwischen dem traditionellen Wappenelement und einem kleinen Schuss Selbstironie war somit geglückt. Die Skizze für das Signet lieferte Dominik Klos, die grafische Ausfertigung in zwei reproduzierbaren Varianten und die Ergänzung mit den dazugehörigen Daten erarbeitete dann Manfred Müller. Beim Slogan einigte man sich zusammen mit dem übergeordneten Festausschuss auf den Leitspruch: „Heimatfest Waldthurn – …dou gemma hi“. Weitere Maßnahmen wurden vom Ausschuss „Werbung“ bereits ins Rollen gebracht. So werden ab Dezember in verschiedenen Phasen mögliche Werbepartner für die Feierlichkeiten kontaktiert. Aufruf ergeht hierbei an die Waldthurner Geschäftswelt diese hervorragenden Werbemöglichkeiten wahrzunehmen. Auch in puncto Festbekleidung sind schon Fakten geschaffen worden, über die verschiedenen Textilien und die Möglichkeit des Erwerbs informiert der Unterausschuss Werbung dann zu einem geeigneten Zeitpunkt.